Hornissennest richtig entfernen!

Kontaktieren Sie uns jetzt: 079 429 21 51
a1b1 a1b2 a1b3 a1b4 a1b5 a1b6
a2b1 a2b2 a2b3 a2b4 a2b5 a2b6
a3b1 a3b2 a3b3 a3b4 a3b5 a3b6
a4b1 a4b2 a4b3 a4b4 a4b5 a4b6

Hornissennest entfernen in der Schweiz


Die Vespa Crabro, besser bekannt als Hornisse, zählt zu den echten Wespen. Sie sind gegenüber Menschen nicht aggressiv und sogar nützlich in Gärten und für die Natur, da sie andere Schädlinge wie kleine Insekten und Spinnentiere fressen. Sie dürfen aufgrund des Artenschutzes nicht getötet werden. Hornissen brummen laut, was sie gefährlich erscheinen lässt. Doch sie sind friedlicher als Wespen und setzen sich auch nicht auf Lebensmittel. Hornissen greifen nur an, wenn sie sich oder in ihrer Umgebung bedroht fühlen. Die Tiere folgen ihrem Instinkt und ihrer wichtigsten Aufgabe, der Erhaltung ihrer Art. Wenn Sie sich nicht hektisch, sondern ruhig in ihrer Nähe verhalten, fliegen sie einfach an Ihnen vorbei.  Dennoch möchten viele ein Hornissennest entfernen, sobald sie es in der eigenen Umgebung entdecken. Kontaktieren Sie die Experten für ein Hornissennest entfernen in der Schweiz!

Nutzen Sie den unkomplizierten Telefonservice der Hornissen Experten und informieren Sie uns einfach unter 079 429 21 51, wir sind der Ansprechpartner für ein professionelles Hornissennest entfernen in der Schweiz, damit Sie und alle in Ihrer Umgebung sich wieder rundum sicher fühlen.

Unterschiede Hornissen & Wespen


Hornisse vs. Wespe - die kleinen summenden Tiere zu unterscheiden, fällt den meisten Menschen eher leicht. Was ist jedoch mit der Erkennung von Hornissennest und Wespennest? Dies zu unterscheiden ist schon etwas schwieriger. Was bei Hornissen und Wespen der Unterschied ist, erklären unsere Experten Ihnen. Beide Insekten nutzen zum Nestbau Reste von abgenagtem Holz in Verbindung mit Speichel, welches zusammen zu einer papierähnlichen Masse wird. Unterscheiden kann man die beiden Nester hauptsächlich anhand der Grösse und Farbe. Wespennester weisen meist eine eher gräuliche Farbe auf, Hornissennester sind hingegen eher bräunlich und aufgrund der kleineren Nestpopulation üblicherweise nicht so gross wie Wespennester. Um zu vermeiden, dass Sie von den fliegenden Bewohnern angegriffen werden, sollten Sie lieber einen professionellen Schädlingsbekämpfer wie die Hornissen Experten beauftragen. Wir können das Nest zweifelsfrei identifizieren und weitere Schritte einleiten, um die Hornissen fachgerecht zu entfernen. Sehen Sie in unserer Übersicht die optischen Unterschiede von Hornissen und Wespen.

Hornisse


Färbung: Kopf und Rumpf braunrot, Hinterteil gelb
Körperform: Länglich, breit ähnlich einer Wespe
Grösse Königin: 23 bis 35 mm
Grösse Arbeiterin: 18 bis 25 mm
Stachel: Alle weiblichen haben Stachel
Grösse Volk: 400 - 700 Tiere
Ernährung: Räuber
Besonderes: Erbeuten Schadinsekten im Garten

Wespe


Färbung: Gelb-schwarze Streifenfärbung gesamter Körper
Körperform: Kleiner als Hornisse und Wespentaille
Grösse Königin: Bis zu ca. 20 mm
Grösse Arbeiterin: 11 bis 14 mm
Stachel: Alle weiblichen haben einen Stachel
Grösse Volk: 3000 - 4000 Tiere
Ernährung: Baumsäfte, Nektar, Pollen, tierische Nahrung
Besonderes: Wichtig für die Bestäubung

Aktuelles zu den Hornissen Experten


Westschweiz: Killerhornisse frisst Bienen
18.07.2024 Westschweiz: Killerhornisse frisst Bienen

In diesem Jahr hat sich die asiatische Hornisse verstärkt in der Westschweiz ausgebreitet. Diese Invasion stellt eine erhebliche Bedrohung für die heimischen Bienenpopulationen dar, da die asiatische Hornisse die Bienen jagt und frisst. Die Konsequenzen könnten schwerwiegend sein. Neben der Gefährdung der Bienen birgt die Hornisse auch ein Risiko für Menschen, besonders für diejenigen, die allergisch auf ihre Stiche reagieren... Mehr...

Notruf bei allergischen Reaktionen?
16.07.2024 Notruf bei allergischen Reaktionen?

Hornissenstiche können erhebliche gesundheitliche Risiken mit sich bringen, insbesondere für Personen, die auf das Gift der Hornissen allergisch reagieren. Eine allergische Reaktion kann zu Symptomen wie Atemnot, Schwellungen im Gesicht, am Hals oder am gesamten Körper, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Schwindel oder sogar einem anaphylaktischen Schock führen. Bei solchen Anzeichen ist es wichtig, sofort den Notruf zu wählen.

❤️
14.07.2024 ❤️ "mega härzig" Kinderzeichnung als Danke

Kürzlich erlebte unser Spezialist Markus eine herzerwärmende Überraschung während eines Einsatzes: Ein junger Kunde überreichte ihm eine zauberhafte Zeichnung als Dankeschön für seine hervorragende Arbeit. Das gesamte Team ist begeistert von diesem schönen Kunstwerk! Wir möchten uns herzlich für dieses wunderbare Bild bedanken. Es hat nun einen Ehrenplatz in unserem Büro und erinnert uns täglich an die Wertschätzung unserer Kunden.

Hornissennest an der Terrasse - Was tun?
12.07.2024 Hornissennest an der Terrasse - Was tun?

Falls Sie ein Hornissennest in Ihrem Garten entdecken, ist es wichtig, ruhig zu bleiben und geeignete Vorsichtsmassnahmen zu treffen. Halten Sie ausreichend Abstand zum Nest und vermeiden Sie Handlungen, die die Hornissen aufschrecken könnten, wie laute Geräusche oder Erschütterungen. Achten Sie darauf, dass Kinder und Haustiere nicht in die Nähe des Nestes kommen, da sie es unabsichtlich stören könnten.

Hornissennest erkennen: Aussehen, Ort & Geräusche


Für Laien kann es schwierig sein, ein Hornissennest von einem Wespennest zu unterscheiden. Da es für die unterschiedlichen Insektenarten jedoch stark unterschiedliche gesetzliche Artenschutzbestimmungen und Behandlungsmethoden gibt, ist es zunächst einmal wichtig, dass Sie ein Hornissennest zweifelsfrei als solches identifizieren. Nur wenn Sie ein Hornissennest erkennnen, können Sie die Hornissen vertreiben und sicherstellen, dass die Entfernung fachgerecht ist. Sowohl Bienen, als auch Hornissen und Wespen bauen ihre Nester gerne an gut geschützten und dunklen Stellen, wie Dachgiebel, Storenkästen, Gartenlauben, Schuppen und Garagen. Ausserdem haben Hornissennester für gewöhnlich eine Bodenöffnung, durch welche Kot und andere Nestabfälle rausgeworfen werden. Leider ist es in der Regel nicht möglich, ausschliesslich von aussen und vor allem mit grossem Abstand zu dem Nest – den Sie unbedingt halten sollten! – zu erkennen, um welches Nest es sich genau handelt. Wünschen Sie eine umgehende Entfernung des Hornissennnests durch die Hornissen Experten, rufen Sie uns einfach an oder vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin ganz einfach online.

Unterschied Hornisse und Wespen<br>
Hornissennest
Wespennest
Nestgrösse kleiner, da geringere Population, maximale Länge 60 cm, verspachelte, hellbraune Hülle um einen waagerecht angelegten Wabenteller, ein Loch als untere Öffnung.

Ort:
Regengeschützte Stellen meistens in und am Haus, Dachgiebel, Schuppen, Astgabeln.

Geräusche:
Brummen bei Tag und Nacht, da Hornissen nachaktiv sind. Tagsüber Flugverkehr von ein- und ausgehenden Arbeiterinnen am Nest.
Nestgrösse rundliche Nester bis zur Fussballgrösse, gräuliche Farbe und auch aussergewöhnliche Grössen möglich.


Ort:
Dunkle und regengeschützte Stellen in und am Haus, Gartenhäuser, Schuppen - gelegentlich in der Erde

Geräusche:
Brummen und summen am Tage, gelegentlich hört man Larvengeräusche
Hornisse erkennen<br>

Was tun gegen Hornissen?


7 Tipps wie Sie mit Hornissen umgehen!

Weil Sie ein Hornissennest nicht immer gleich entfernen können, sollten Sie einige Tipps im Umgang mit Hornissen befolgen. Denn oft lässt es sich mit den Insekten auch friedvoll zusammenleben, bis ein professioneller Schädlingsbekämpfer wie die Hornissen Experten vor Ort sind, um das Hornissennest zu entfernen.

  1. Halten Sie einen Sicherheitsabstand von ca. 3 bis 4 Metern zum Nest ein
  2. Vermeiden Sie hektische Bewegung in der Nähe der Hornisse
  3. Fassen Sie das Nest nicht an, solange sich noch ein Volk darin befindet
  4. Halten Sie die Flugbahn zum Nest und den Landeplatz der Hornissen frei. Kleinkinder sollten nicht in die Nähe des Nests gehen
  5. Nutzen Sie Insektengitter um Hornissen im Haus zu vermeiden
  6. Keine Versuche Hornissen zu verjagen oder Hornissen abzuschrecken
  7. Hornissen weglocken möglich durch Hausmittel gegen Hornissen, wie Zitronenscheibe mit Gewürznelken bestückt

Hornissen bekämpfen: Für eine schnelle und professionelle Entfernung eines Hornissennests in der gesamten Schweiz durch die Hornissen Experten, kontaktieren Sie einfach unser Team zur Hornissenentfernung und vereinbaren Sie unkompliziert einen Termin, wann es Ihnen am besten passt.

Hornissenest Schweiz<br>

Hornissennest richtig entfernen


Was tun, wenn man ein Nest gefunden hat?

Da Hornissen immer weniger Raum zum Nestbau in der Natur finden, suchen sie an Gartendächern, -Schuppen oder Dachböden Unterschlupf. Wenn Sie ein Nest an einer ungünstigen Stelle wie Eingangstür oder Fenster entdecken oder Sie Allergiker sind und es umsiedeln oder entfernen lassen möchten, können Sie folgendermassen vorgehen, um das Hornissennest in der Schweiz zu entfernen:

Wenn man ein Hornissennnest entdeckt hat, ist es immer ratsam, sich in erster Linie an eine Fachfirma zur Entfernung von Hornissen zu wenden. Kontaktieren Sie uns direkt und vereinbaren Sie Ihren Wuschtermin dann, wenn es Ihnen am besten passt.

Weitere Informationen zu geschützten Arten in der Schweiz finden Sie hier: BAFU

Hornissen Nestbau verhindern


Um den Hornissennestbau zu verhindern gibt es einige Massnahmen, die man ergreifen kann. Dafür ist es wichtig zu wissen, wo Hornissen ihre Nester bauen. Vielleicht haben Sie bereits ein Hornissennest entdeckt, oder möchten einfach wissen, wann Hornissen ihr Nest bauen. Wir haben einige Antworten auf diese Fragen für Sie zusammengetragen.

  • Hornissen bauen ihre Nester in der Regel in der Nähe von Wohngebäuden, wie zum Beispiel in Gärten, auf Dächern oder in Kellerräumen. Es ist daher wichtig, regelmässig nach Hornissen-Nestern Ausschau zu halten und sie frühzeitig entfernen zu lassen
  • Wenn man die Eintrittspunkte blockiert, können Hornissen nicht wieder einziehen. Dazu kann man zum Beispiel Drahtgitter oder Hornissenklebepapier verwenden. Dies sollte jedoch nur in den Wintermonaten gemacht werden, wenn das Nest definitiv nicht bewohnt ist
  • Um Hornissen fernzuhalten, kann man spezielle Duftstoffe oder Pheromone verwenden. Auch das Anbringen von Hornissenfallen in der Nähe des Hauses kann helfen
  • Es ist wichtig, regelmässig Reparaturen durchzuführen, um Eintrittspunkte für Hornissen zu schliessen. Dies kann zum Beispiel Ritzen, Spalten oder Löcher in der Fassade des Hauses sein

Hornissennest umsiedeln lassen - 5 Gründe


Wenn Sie ein Hornissennest bei sich entdeckt haben, sitzt der Schock erstmal tief. - Bevor Sie jedoch direkt in Panik verfallen und die Hornissen beseitigen wollen, gibt es zunächst einmal eine gute Nachricht: Hornissen sind weitaus friedliebender als von vielen Leuten angenommen und sind üblicherweise auch nicht an menschlichen Leckereien wie Kuchen, Limonade und co. interessiert. Damit die Hornissen trotzdem nicht weiterhin in der Nähe von Ihnen, Ihren Kindern und Ihren Haustieren rumschwirren, empfiehlt es sich ein Hornissennest umsiedeln zu lassen. Einige gute Gründe haben wir für Sie zusammengefasst.

  1. Allergien: Wenn Sie oder jemand in Ihrer Familie Allergiker ist
  2. Lage des Nests: Wenn das Nest in unmittelbarer Nähe von Wohngebäuden oder am Hauseingang ist
  3. Sicherheit: Hornissen können mitunter aggressive Tiere sein, wenn sie sich bedroht fühlen
  4. Berufliche Belange: Personen, die im Freien arbeiten (z.B. Gärtner, Landwirte, Forstarbeiter)
  5. Ästhetik: Ein Hornissennest kann auch als unschön empfunden werden, wenn es an auffälliger Stelle ist
Unsere Hornissen-Profis sind Zertifiziert durch den eidgenössischen Fachausweis.

Kontaktieren Sie uns ganz einfach telefonisch

079 429 21 51

Hornissen in der Schweiz entfernen


Schnell, sicher & effizient!

Wenn sich Hornissen bei Ihnen angesiedelt haben, kann das nicht nur unangenehm, sondern unter Umständen auch gefährlich sein und Sie müssen das Hornissennest entfernen.

Versuchen Sie auf keinen Fall selbstständig das Hornissennest zu entfernen oder umzusiedeln, da die Hornissen höchst aggressiv werden und Sie angreifen können, sondern ziehen Sie am besten einen professionellen Schädlingsbekämpfung wie unsere Hornissen Experten hinzu.

Unsere qualifizierten Mitarbeiter bietet Ihnen einen sicheren, kostengünstigen und vor allem schnellen Hornissen-Bekämpfungsservice an. Kontaktieren Sie uns einfach kostenlos über unser Kontaktformular oder per Telefon unter der 079 429 21 51 – wir erstellen ein unverbindliches und schnelles Angebot für Sie!

Häufig gestellte Fragen zu Hornissen


Hornissen stehen unter Naturschutz, weil sie eine wichtige Rolle in der Ökologie spielen und ihre Population in einigen Regionen zurückgegangen ist. Hornissen sind wichtige Bestäuber für viele Pflanzenarten und sie helfen auch, Insektenplagen zu kontrollieren, indem sie andere Insekten fressen.

Ein Hornissennest hat in der Regel eine runde oder ovale Form und besteht aus Papier, das die Hornissen aus Holzfasern und ihrem Speichel herstellen. Es kann in verschiedenen Größen und Formen vorhanden sein, je nach Art der Hornisse. Einige Hornissennester sind klein und befinden sich in Nischen oder Ecken, während andere groß und beeindruckend sein können.

Der Preis für die Entfernung eines Hornissennestes variiert je nach Größe und Lage des Nestes, sowie der Art der Hornisse und dem Unternehmen, das die Entfernung durchführt. Es gibt keine fixen Preise und es hängt von vielen Faktoren ab. Es ist jedoch wichtig, dass Sie sich immer an einen professionellen Schädlingsbekämpfer wenden, da das Entfernen eines Hornissennestes sehr gefährlich sein kann und ein falsches Handeln zu ernsten Verletzungen führen kann.

Hornissen haben einen langen, schlanken Körper und sind in der Regel schwarz und gelb gefärbt. Sie haben einen relativ großen Kopf mit mandibelartigen Kiefern und großen Augen. Sie haben zwei Paar Flügel, von denen das hintere Paar größer ist als das vordere Paar. Hornissen haben auch einen stachelartigen Auswuchs am hinteren Ende des Abdomens, mit dem sie sich verteidigen können.

Das Entfernen eines Hornissennestes sollte immer von einem professionellen Schädlingsbekämpfer durchgeführt werden, da es sehr gefährlich sein kann und ein falsches Handeln zu ernsten Verletzungen führen kann. Hornissen können sehr aggressive werden, wenn sie sich bedroht fühlen und ihr Stich kann für manche Menschen gefährlich sein.

Hornissen sind in der Regel nicht gefährlich, solange man sie nicht bedroht oder provoziert. Sie sind normalerweise friedlich und greifen nur an, wenn sie sich bedroht fühlen oder ihr Nest verteidigen müssen. Der Stich einer Hornisse kann jedoch für manche Menschen gefährlich sein, insbesondere für Menschen mit allergischen Reaktionen. Ein Hornissenstich kann Schmerzen, Schwellungen und Juckreiz verursachen und in seltenen Fällen kann ein allergischer Schock auftreten.

Um Hornissennester zu verhindern, können Sie Hornissenabwehrmaßnahmen ergreifen, wie zum Beispiel das Aufhängen von Duftstoffen oder das Anbringen von Hornissenfallen. Es ist wichtig, professionelle Hilfe von einem Schädlingsbekämpfer zu suchen, wenn Sie das Nest entfernen möchten, da Hornissen gefährlich werden können, wenn sie sich bedroht fühlen. Es ist zudem ratsam das Nest erst zu entfernen, wenn die Hornissensaison vorbei ist.

Hornissen leben in den meisten Regionen der Welt, einschließlich Europa, Nordamerika, Asien und Afrika. Sie bevorzugen milde, gemäßigte Klimazonen und sind in Wäldern, Parks und Gärten zu finden. Hornissen bauen ihre Nester in Bäumen, Sträuchern, Gebäuden und sogar in menschgemachten Strukturen wie Dachböden und Wänden. Sie sind soziale Insekten und bauen große Nester mit vielen Arbeiterinnen und einer Königin.

Die Größe von Hornissen variiert je nach Art. Die größten Hornissenarten können eine Länge von bis zu 4 cm erreichen, während die kleinsten Arten nur 1,5 cm lang sind. Die Körperform ist auch unterschiedlich, manche Hornissenarten haben eine längliche, zylindrische Form, während andere eine breitere, kugelförmige Form haben.

In Europa sind die Wespen der Gattung Vespa die grössten mit bis zu 3,5 cm.

Die Hornissenkönigin hat die wichtigste Rolle im Nest, da sie die einzige reproduktive weibliche Hornisse ist und die Eier legt, aus denen die Arbeiterinnen, Drohnen und zukünftige Königinnen schlüpfen. Sie hat die Verantwortung für den Fortbestand des Staates und legt in den ersten Wochen des Nestbaus mehrere hundert Eier.

Sie möchten gerne mehr Informationen zu Hornissen? Dann schauen Sie in unseren FAQ´s über Hornissen vorbei.

Anfrageformular Privat


Für eine unkomplizierte Anfrage zur Entfernung eines Hornissennest nutzen Sie unser Kontaktformular für Privatpersonen

anfrage

Bild hochladen

Anfrageformular Immobilien


Nutzen Sie unser Auftragsformular als Immobilienverwaltung für eine Anfrage zur Entfernung eines Hornissennests

Formular

spamschutz muss leer bleiben

Mieter

Rechnungsadresse

Details

Wenn wir mit dem Mieter direkt Kontakt aufnehmen sollen, teilen Sie uns bitte die Telefonnummer mit.

Oder wählen Sie Ihren Wunschtermin

Bild hochladen

Auftragsbestätigung

antifix GmbH

Einträge werden geladen...
079 429 21 51 info@hornissennest-entfernen.ch Whats-App Termin vereinbaren Heute geöffnet von 7:00 - 21:30 Uhr